Sie sind hier:
Deutsch
 
Samstag, 18. November 2017
11.04.2016 09:58 Alter: 2 Jahre

Mercury Marine® F40 und F60 SeaPro

Rubrik: Normale Nachrichten, Startseite
Mercury SeaPro 60 PS

Mercury Marine hat die globale Einführung der neuen SeaPro Viertaktmotoren mit 40 PS und 60 PS angekündigt. Die Motoren wurden entwickelt, um maximale Lebensdauer zu bieten, ohne auf die Leistung und Performance zu verzichten, die der Arbeitseinsatz erfordert. Sie werden speziell für Einsatzzwecke gebaut, die extrem viele Betriebsstunden auch unter den härtesten Salzwasserbedingungen mit sich bringen.

Die 40 PS und 60 PS SeaPro Viertaktmotoren werden Mitte 2016 weltweit erhältlich werden.

Die neuen SeaPro Motoren verfügen über hohen Hubraum und zeichnen sich dennoch durch geringes Gewicht aus, wodurch sie die Performance bringen, die von kommerziellen Nutzern benötigt wird. Zudem sind sie auf die dreifache Lebensdauer von für den Freizeitbedarf bestimmte Motoren ausgelegt und bieten viele neue Verbesserungen, um die Beständigkeit und Zuverlässigkeit zu erhöhen. Dazu gehören eine für den kommerziellen Einsatz bestimmte Kraftstoffpumpe, Schwungrad-Magnethalter, beständigere obere Motorenaufhängung, ein Thermostat aus rostfreiem Stahl und ein verbesserter gasdruckunterstützter Trimmzylinder (bei ausgewählten Modellen).

„Die Einführung der neuen Mercury SeaPro Viertakt-Außenbordmotoren untermauert das Streben von Mercury danach, die langlebigsten und verlässlichsten Viertaktmotoren für kommerzielle Anwendungen zu entwickeln“, erklärte Marty Bass, Vice President of Category Management bei Mercury Marine. „Mit dem SeaPro haben wir nicht einfach nur unser bestehendes Produkt mit einer anderen Kalibrierung versehen, sondern haben Verbesserungen für erweiterte Langlebigkeit und Performance vorgenommen und diese dahingehend getestet, auch den härtesten Bedingungen die Stirn bieten zu können.“

„Diese Motoren wurden entwickelt, um die Wartung möglichst einfach zu gestalten und sie zeichnen sich durch die herausragende Kraftstoffeffizienz eines Viertaktmotors aus.“

Zusätzlich zu dem exklusiven, mehrstufigen Lackierprozess von Mercury, verfügen die 40 PS und 60 PS SeaPro Viertaktmotoren serienmäßig über ein eloxiertes Antriebswellengehäuse, welches Korrosion besser vorbeugt sowie Performance und Langlebigkeit unter rauen Bedingungen in Salzwasser verbessert.

Das größere Command Thrust Getriebegehäuse von Mercury, sorgt mit einer größeren angeströmten Fläche im Wasser und verbesserter Hebelwirkung für bessere Kontrolle über das Boot und ist bei den neuen 40 PS und 60 PS SeaPro Modellen serienmäßig. Der große Torpedo, kombiniert mit einem Propeller mit größerem Durchmesser, kann ein schweres Boot einfacher in Gleitfahrt bringen und es dort auch bei niedriger Geschwindigkeit halten, ohne die Höchstgeschwindigkeit zu beeinflussen. Die Ölablassschraube befindet sich am Torpedo, um den Ölwechsel am Strand oder in der Werkstätte weiter zu vereinfachen.

Alle SeaPro Modelle bieten eine gegenüber regulären Modellen erweiterte Garantie für den kommerziellen Einsatz und werden durch das beste Kundendienstnetzwerk der Branche unterstützt. Eine illustrierte Betriebsanleitung und illustrierte Hinweise zur Instandhaltung unter der Motorhaube, erleichtern dem Besitzer die Handhabung.

Die SeaPro Motoren werden mit einem wasserabscheidenden Kraftstofffilter, SC1000 SystemTach und Big Tiller (bei ausgewählten Modellen) angeboten, um dem Nutzer ein komplettes Motorenpaket zu liefern. Dieses Motorzubehör hilft dem Nutzer dabei, dass der Motor mit Höchstleistung läuft und kommerzielle Anforderungen dauerhaft erfüllt.

Durch die SeaPro Grafiken wird dieser Motorenfamilie eine starke individuelle Identität verliehen.

Die neuen 40 PS und 60 PS SeaPro Viertaktmotoren ergänzen die aktuellen 75, 90, 115 und 150 PS SeaPro Viertaktmotoren, die 2015 eingeführt wurden und weltweit bereits tausende Stunden im kommerziellen Einsatz gelaufen sind.